english Catalan

download the brochure | biography | all text | I Musici's home | contact


 

Das Jahr 1951. Erst vor kurzer Zeit endete der zweite Weltkrieg. Ganz Europa ist in Bewegung, Wiederaufbau heißt die Devise. Nicht nur die Mauern müssen wieder instand gesetzt werden sondern auch der Geist, so ist die Kultur der Motor dieser Erneuerung.

Rom, Italien. Die Wiege der Kunst. Zwölf junge Menschen, gerade diplomiert, fast alle vom Konservatorium der St. Cecilia und von der Schule von Remy Principe kommend, schliessen sich zusammen um Musik zu machen und ihrer Leidenschaft zur Musik Gestalt zu geben. Sie wählen einen einfachen Namen, typisch italienisch klingend und so entscheiden sie sich für "I musici", eine antike und besondere Art um "musicisti" (Musiker) zu benennen. Das Debüt findet am 30.03.1952 in der Hl. Cecilia zu Rom statt.

Ein glücklicher Zufall will, dass sie von Arturo Toscanini gehört werden, der bewegt ausrief: "ich habe zwölf junge Leute gehört…..wundervoll, nein, die Musik stirbt nicht !"

Unsere Geschichte fängt hier an, an einem Punkt, der so weit zurückzuliegen scheint und trotzdem noch in lebhafter Erinnerung für die, die es erlebt haben und noch so gegenwärtig ist für die Beteiligten, die uns für fast 60 Jahre begleiteten, kaum das die Zeit Spuren hinterließ.

 

 

 

  freccia

download the brochure | biography | all text | I Musici's home | contact